Kostenloser Versand bei Bestellungen über 25 €
60 Tage Zeit für deine Rücksendungen
einfach, schnell und sicher

Kräfte bündeln, Synergien nutzen

Druckfrisches aus der Werkstatt

„Im Siebdruck macht mir keiner was vor.“ Nathalie Grebenar hat über 35 Jahre Berufserfahrung als Drucktechnikerin. Seit Dezember arbeitet sie als Transitarbeitskraft in der neu gegründeten Siebdruckwerkstatt unseres sozialökonomischen Beschäftigungsprojekts KÜMMEREI im Bereich FAIRkauf & FAIRtrieb.

Durch ihre Arbeit gelingt ihr darüber hinaus der operative Brückenschlag zu einem weiteren Bereich der KÜMMEREI: der FAIRtigung Textil. Am Standort unseres Social-Concept-Stores ist die Siebdruckwerkstatt beheimatet. Dort sorgt Nathalie für druckvolle Erweiterung des Sortiments. Kecke Designs und liebevoll gestaltete Motive finden durch Nathalies Hände ihren Ausdruck auf Taschen, T-Shirts, Polsterbezügen oder Arbeitsbekleidung. Hände? Ja. Ein Handsiebdruck-Gerät ist der neue Stolz unseres Teams. Um qualitativ hochwertige Produkte zu fertigen, muss dieses von erfahrenen Händen bedient werden. Nathalie und ihr über Jahrzehnte gesammeltes Wissen sind deshalb ein wahrer Segen für uns. Ein wunderbares Beispiel, wie nicht nur Transitarbeitskräfte von der Arbeit bei uns profitieren, sondern auch die verschiedenen Bereiche der KÜMMEREI am Wissen und Einsatz ihrer Transitarbeitskräfte wachsen und so Leistungen und Angebote nicht nur erweitern, sondern auch verbessern können.

Machogehabe


Nathalies reichhaltiger Erfahrungsschatz wurzelt in ihrer Kindheit. Ihre ersten Schritte als angehende Drucktechnikerin machte sie bereits früh. „Schon meine Vorfahren waren Drucktechniker. Im elterlichen Betrieb hab´ ich schon als Kind die Druckerei meines Vaters auf Trab gehalten. Ich durfte mithelfen und habe so spielerisch meine ersten Erfahrungen gesammelt.“ Später arbeitete Nathalie ihr ganzes berufliches Leben in den verschiedensten Bereichen der Drucktechnik. „Ich war immer neugierig, wollte immer Neues lernen und habe deshalb vor keinem Job in der Druckindustrie zurückgeschreckt.“ Mit zunehmendem Alter und fortschreitender Digitalisierung in der Druckereitechnik musste sie jedoch feststellen, dass es immer schwieriger wurde, eine Anstellung zu finden. Als Frau musste sie zudem Benachteiligung am Arbeitsmarkt erfahren. „Das Machogehabe mancher Arbeitgeber bei Vorstellungsgesprächen war nur schwer zu ertragen.“ Unsere Siebdruckwerkstatt wurde so zur glücklichen Fügung für sie.  

 

Ein weiteres Muster aus der Siebdruckwerkstatt
Nathalie Grebenar

Synergien nutzen


Heute druckt sie wieder Kleinserien und wickelt Aufträge ab. Gemeinsam mit ihrer Arbeitsanleiterin Anna Schwarz wird zur Aufbereitung von Motiven für externe Kund*innen sowie vielfach einsetzbare Sets für Kolleg*innen eine neue Struktur aufgebaut. „Für die einzelnen Gewerke der KÜMMEREI (FAIRtigung Holz & Textil, FAIRkauf & FAIRtrieb und SCHÖN&GUT) entstand hier eine Möglichkeit, über Jahre erworbenes Spezialwissen wie jenes von Nathalie in bestehende Strukturen zu integrieren und Synergieeffekte anzuregen. Gleichzeitig können wir Nathalie dabei unterstützen, ihre Kenntnisse in der digitalen Aufbereitung von Entwürfen und Vorlagen voranzubringen. Damit sich altes Handwerk druckfrisch im Zeitalter der Digitalisierung analog verankert,“ so Anna Schwarz.

Strahlende Gesichter


Von der Schablonenherstellung über den Druck bis hin zur Endfertigung ist Nathalie für die handwerkliche Umsetzung des Handsiebdrucks bei SCHÖN&GUT zuständig. Dabei ist ihre Begeisterung für die Drucktechnik nach all den Jahren ungebrochen. „Es ist eine kreative Arbeit, das taugt mir, das passt zu mir.“ Wenn ein fertiges Produkt den Weg ins Regal gefunden hat, ist der Lohn ihrer Arbeit auch in den Gesichtern ihrer Kolleg*innen zu finden. „Die strahlen dann fast um die Wette und freuen sich über dieses neue Angebot, das wir nun bei uns haben.“

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!